Interkulturelle Bildung Erfurt gGmbH

Geschichten aus der Rückkehrbegleitung

Der Tischtennis-Trainer/IRAK

Herr Alsadun hat sich im März 2021 an das MIRA-Team gewandt, um Unterstützung bei der freiwilligen Rückkehr in den Irak zu bekommen. Vor seiner Ausreise hatte der 50jährige Tischtennis-Profi mit Social Impact bereits einen Plan zur Eröffnung eines kleinen Sportladens ausgearbeitet. Das MIRA-Team koppelte seinen Rückkehr-Fahrplan an diese bestehende Idee an und genehmigte als Sachhilfe eine Lehrtrainings-Ausstattung.    

Vor seiner freiwilligen Ausreise im April 2021 bekam Herr Alsadun von MIRA mehrere Sätze Turnierkellen mit hochwertigen Belägen und allem benötigten Zubehör überreicht. Zudem wurde er mit dem Anbieter der Sportgeräte vernetzt. Dies hat ihm die Chance eröffnet, sich gleich nach seiner Rückkehr mit der heimischen Tischtennis-Szene zu verbinden und wieder als Trainer und Coach zu arbeiten. Dadurch konnte er Einnahmen erzielen und so den Lebensunterhalt für seine Familie erwirtschaften. Diese Einnahmen stützten auch das Vorhaben, einen eigenen kleinen Sportshop zu eröffnen.

In einem Video-Gespräch mit dem MIRA-Team im November 2021 zeigte sich Herr Alsadun mit seiner erhaltenen Unterstützung sehr zufrieden, da sie ihm einen guten Start ermöglichte. Sein Lebensstandard sei dadurch ebenfalls gut, betonte er. Vor allem die Vernetzungen mit Deutschland und dem Irak helfe ihm nun bei der Ausübung seiner Trainertätigkeit. In Kürze steht die Eröffnung seines kleinen Sportladens an. Das in diesem der nationale Tischtennissport eine ganz gewichtige Rolle spielt, versteht sich von selbst.   
Andreas Hartmann

Das Konzept der Rückkehrbegleitung hat sich in vielen Ländern Europas als eine humanitäre, effektive und gleichzeitig kostengünstige Lösung bewährt. Ziel der Rückkehrbegleitung ist es, die Reintegration im Rückkehrland mit nachhaltigen Konzepten zu unterstützen. Dies gelingt durch kluge Zukunftspläne und darauf abgestimmte Sach- und Bildungshilfen, die den Zurückkehrenden den Aufbau einer stabilen Existenzgrundlage ermöglichen. Die Rückkehrbegleitung von MIRA trägt zu einer vereinfachten und erfolgreichen Rückkehr bei.